Fröhlicher Jahrmarkt von Karl Rüdiger

Eine Kantate und ein figurales Kabinett inspirieren zu Wandfries-Figuren

 

Zu einem siebenteiligen Wandfries gedrechselter Objekte, eine meiner frühesten Produktionen an der Drehbank, hat mich folgendes Erlebnis inspiriert:

Am Anfang war die Musik

"Fröhlicher Jahrmarkt" lautet der Titel einer Kantate des Komponisten [1] Friedrich Zipp zu Texten von Hanna Schachenmeier. Diese Kantate habe ich 1963 mit dem Unterstufenchor und einem Orff-Spielkreis am Max-Planck-Gymnasiums in Düsseldorf einstudiert und als Schulkonzert in der Aula dieser Schule zur Aufführung gebracht.

 

In der Partitur weist der Komponist auf die Möglichkeit der Verwendung von Bildtafeln zu den Einzelsätzen der Kantate hin. Solche Bildtafeln habe ich unter Rückgriff auf Bildmotive von [2] Oskar Schlemmer entworfen und mit Schülern auf Papiertafeln in der Größe von 3 x 4.20 m übertragen und ausgemalt.

Zur Musik gesellt sich die Kunst

Während der Aufführung wurde die zum jeweiligen Satz gehörige Bildtafel herein getragen und im Hintergrund sowie an den Seiten der Bühne aufgehängt, so dass zuletzt das bunte Bild eines Jahrmarktes die Bühne belebte und die Aufführenden mit bunten Bildern umrahmte. Davon zeugt das folgende Schwarzweißfoto:


Bild 1

Aufführung in der Aula

Damals habe ich erstmalig auf Bildmotive Schlemmers - hier aus seinem "figuralen Kabinett" - zurückgegriffen, das nachfolgend abgebildet ist:


Bild 2

Das figurale Kabinett (von O. Schlemmer)

Erinnerung stimuliert ein neues Werk

25 Jahre später, kam ich dann auf die Idee, die davon inspirierten Bildtafeln der eingangs erwähnten Aufführung als Thema für eine Serie gedrechselter Figuren zu verwenden. Als Vorlage für den siebenteiligen Wandfries verwandte ich die Entwurffassung der damaligen Bildtafeln, die auf charakteristische Stellen der Liedtexte Bezug nehmen. Diese Textstellen werden unter jedem Foto der Einzelfiguren zitiert.


Bild 3

Das siebenteilige Wandfries

Die Einzelfiguren des Frieses von links nach rechts: Der Luftballon, das Karussell, die Schiffschaukel, der Seiltänzer, der Zauberer, der Zuckerbäcker, der Lukas. Dieses und die übrigen Abbildungen dieses Aufsatzes sind in einem Picasa-Webalbum [3] "Fröhlicher Jahrmarkt" zusammengestellt.

Die Figuren des Jahrmarktfrieses sind aus Ahornholz gedrechselt, geschnitzt, gesägt, zusammengefügt und lackiert. Zur farbigen Gestaltung habe ich Acrylfarben auf einer Grundierung (mit GESSO) verwendet; die Endbehandlung erfolgte mit farblosem Holzlack (CLOU glänzend).
Es handelt sich um eine meiner frühen Arbeiten, deren Gelingen mich zu weiterem Schaffen motiviert hat.

In den folgenden Detailfotos sind die Drechselfassung und der Entwurf jeweils nebeneinander dargestellt.

Bilder

ObjektEntwurf
1. Der Luftballon, H 205 mm … kaufst du dir einen Luftballon,
halt ihn fest sonst fliegt er davon …
2. Das Karussell, H 170 mm … Ich will ein Reiter werden,
drum reite ich auf Pferden.
Ich reit auf einem Schimmel …
3. Die Schiffschaukel, H 230 mm … wir schwingen und schweben juchhe,
hinunter ins Tal,
hinauf in die Höh' …
4. Der Seiltänzer, H 360 mm … Seht dort oben ihr das Seil?
Und den Mann, was der kann!
Wie er auf dem Seile geht, seht;
Wie er schreitet, wie er gleitet …
5. Der Zauberer, H 220 mm … aus eins wird zwei, aus zwei wird drei!
Blumen wachsen aus der Hand.
Geister steigen aus der Flasche …
6. Der Zuckerbäcker, H 190 mm … Kuchenherz und Mandelkern,
Marzipan und Zimmetstern …
7. Der Lukas, H 230 mm … seht den Lukas steif und stumm,
mit dem großen Hammer, bum …

 


LINKS:
[1] Wikipedia Friedrich Zipp: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Zipp - zurück zu [1] -
[2] Wikipedia Oskar Schlemmer: http://de.wikipedia.org/wiki/Oskar_Schlemmer - zurück zu [2] -
[3] Picasa Webalbum "Fröhlicher Jahrmarkt": http://picasaweb.google.com/Pixelinus/FrohlicherJahrmarkt# - zurück zu [3] -


© Copyright 2010 by PUBLICATIONES - details: www.publicationes.de/copyright.html -